Historie des CCR

logoccr Gegründet wurde der Carneval Club Ruttershausen am 07. Februar 1977 von Hartmut Ott, Hans-Jürgen Röhrsheim, Wolfgang Eidam und Rolf Becker. Damals standen weder die Garden noch Gruppen oder Büttenreden im Fokus der Gründenden. Viel eher erfreute man sich an der Geselligkeit, der durch den Vereinszweck "Erhaltung und Pflege karnevalistischen Brauchtums" Rechnung getragen wurde und bis heute wird.

Am 11.11.1977 fand dann die erste "Kampagneeröffnung" statt, die der CCR bis auf wenige Ausnahmen in allen Jahren seiner Existenz im Dorfgemeinschaftshaus Ruttershausen durchgeführte. 1977 zählte der Verein 36 stolze Mitglieder - heute sind es weit über 250!
Im Laufe der Jahre wuchs der Verein und mit ihm seine Aktivitäten und Aktivisten. Heute, nach rund 34jährigem Bestehen gibt es einen 21 Mann starken Elferrat, insgesamt 2 Kindertanzgruppen, eine Teeniegarde und die Tanzgarde. Zusammengenommen haben über 80 Mädchen ihr Hobby im karnevalistischen Tanz gefunden und leisten damit einen wichtigen Beitrag zu allen Veranstaltungen des CCR.

Heute bietet der CCR seinen Mitgliedern und Freunden zahlreiche tolle Veranstaltungen. Neben den traditionellen närrischen Veranstaltungen während der Faschingszeit bietet der Verein seinen Mitgliedern das ganze Jahr über interessante Aktivitäten und Feste zur Teilnahme. Dazu zählen unter anderem:

  • die Ausrichtung der eigenen Veranstaltungen "Kampagneeröffnung“ & "Fremdensitzungen"
  • zahlreiche Besuche der Fremdensitzungen befreundeter Karnevals Vereine
  • die Teilnahme am Giessener und Krofdorfer Faschingsumzug
  • Familienwandertag am Himmelfahrtstag
  • Aktivenfahrt für alle Aktiven und Mitglieder
  • die zweijährig stattfindende 3- Tagesfahrt im September
  • die Teilnahme am Schmaadleckermarkt in Lollar
  • die Teilnahme an Veranstaltungen der ruttershäuser Ortsvereine, z.B. das Beachvolleyball- oder das Beachhandballtunier des TVR
  • u.v.m.